L1030244ranimg.jpg
Drucken

50. Hotzenwaldwettbewerb

Geschrieben von Hanspeter Böhler am .

Der Jubiläumswettbewerb ist nun Geschichte. Das Wetter in der Woche seit Pfingstsamstag hat jedoch (negative) Geschichte geschrieben. Ein kräftiger Höhentrog hat es geschafft dass mit nur einem Wertungstag dieses Vergleichsfliegen beendet werden musste. Die verbleibenden 7 Tage mussten dem Regen und damit segelfiegerisch nicht nutzbaren Bedingungen geopfert werden.

Der eine Tag, Pfingstsamstag, war jedoch fliegerisch ein Erlebnis. In, am Hotzenwald, absterbenden Bedingungen starteten die drei Klassen und machten sich zu einen Assigned Area Task "Speed" auf den Weg.  Die Route führte nach Norden und Osten, zuerst in den Schwarzwald, dann auf die Schwäbische Alp und zurück nach Hütten. Unterwegs wurden die Piloten, welche abgeflogen waren, mit zunehmend besseren Bedingungen belohnt.

Die Wertung des ersten Tages war dann leider auch gleich die Schlusswertung. Aufgrund des ausführlichen Rahmenprogramms werden die Teilnehmer den Wettbewerb dennoch in guter Erinnerung halten. 

Besonders erwähnenswert sind die Leistungen der Säckinger Piloten, welche sich in der Standardklasse, wenn auch nicht ganz  vorne, so doch gut platzieren konnten.